Sonne

         
           
   

Entfernung:       
zwischen 147,1 Mio km und 152,1 Mio km
Radius:             
696 000 km oder 109 Erdradien
Volumen:           
volumen Sonne oder 1,3 Mio Erdvolumen
Masse:               
Masse oder 332 270 Erdmassen
Temperatur:       
5770 K (der Photosphäre)
Helligkeiten:       
absolute: 4,87mag (d.h. aus 32 Lichtjahren
wäre sie gerade mit bloßem Auge sicht bar, scheinbare: -26,7mag
Rotationsdauer:
27 Tage

   
   

H-alpha Licht
Hier wird im der stärkste Frauenhofer-Linie des Wasserstoffs beobachtet. Sie liegt bei 656,279 nm.

   
Sonne im H-alpha
Datum: 3.10.2007
Instrument: 8" Refr. Zeiss AS
6m Brennweite
0.25s belichtet mit Digilux 3 Kamera
H-alpha System von Lille
Telezenter-Optik von Ing. Büro Dr.Gutekunst
       
Auf diesem Bild sind folgende Erscheinungen auf der Sonne zu sehen:

Protuberanzen
Es ist eine stabförmige Protuberanz vom Typ 1SB mit einer Höhe von 90 000 km zu sehen. Die Vorhangartigen Protuberanzen sind vom Typ 2FB (Klassifikation nach P.Völkel) und haben auf einer Basis von 15  000 km eine Höhe von 29 000 km.

Spikulen

Der unregelmäßige Rand der Chromosphäre wird durch die Spikulen verursacht. Die Höhe der Spikulen beträgt etwa 1000 bis 3000 km.

Chromosphärisches Netzwerk
Eine Erscheinung der nicht aktiven Sonne. Hier auf dem Bild ist es als dunkle Strukturen auf der Sonne zu sehen und besitzen eine Größe von 5 000 bis
10 000 km.

Die Auflösung ist durch Luftunruhe auf 2“ entsprechend 1500 km begrenzt.

     
         
  Weitere Informationen über die Sonne hier.